Es geht los!!!


Unser neues Sportheim

Das Jahrhundertprojekt für unsere sportliche Heimat

Das Sportheim ist die sportliche und emotionale Heimat unseres VfB. Unser altehrwürdiger Bau hat schon vieles erlebt: unvergessliche Feiern folgten unvergesslichen Erfolgen. Bei mancher schmerzlichen Niederlage spendete es unseren Spielern und Anhängern Trost. Es sah Tränen der Freude und Tränen des Leids. Wir sangen Lieder und tranken aus Pokalen. Seit fast 60 Jahren begleitet diese Institution unser Vereinsleben.

Natürlich kommt auch - und gerade - ein so intensiv genutztes Gebäude irgendwann an seine Grenzen.

Vorderansicht des alten Sportheims

Hinteransicht des alten Sportheims

Tradition bedeutet nicht das Halten der Asche, sondern das Weitergeben der Flamme.


Unser Verein hat sich seit den 60er-Jahren stark weiterentwickelt, ebenso der Stand der Bautechnik. Um für die Zukunft gerüstet zu sein und allen Vereinsmitgliedern - Fußballspieler, Gymnastiktreibende, Läufer, Turner und Tänzer - und vor allem kommenden Generationen eine nachhaltige Heimat zu bieten, haben wir nach reiflicher Überlegung den Entschluss gefasst, ein neues Sportheim zu erbauen. Die Gründe für die Notwendigkeit sowie unsere Vision stellen wir im Folgenden vor.


Die Gründe für einen Neubau

Mit knapp 800 Mitgliedern - davon ca. 200 Kinder und Jugendliche - sind wir, der VfB Bösingen, ein wesentlicher Bestandteil des Gemeindelebens. Um weiter, insbesondere für die Jüngsten, attraktiv zu bleiben und eine sportliche sowie soziale Anlaufstelle sein zu können, benötigen wir dringend ein für die Zukunft ausgerichtetes Vereinsheim.

Das derzeitige Sportheim kann den vielfältigen Anforderungen an einen zukunftsfähigen Verein nicht mehr gerecht werden. Da die Sanierung des bestehenden Bauwerks in Verbindung mit einem zusätzlichen Anbau zu aufwändig und kostspielig wäre, ist der Bau eines neuen, modernen Sportheims alternativlos.

 

Kapazität

4 Umkleidekabinen für 12 Mannschaften plus 2 Schiedsrichterkabinen bieten ausreichend Platz für alle Sportler und die Möglichkeit zur Ausrichtung von Turnieren bzw. Relegationsspielen.

Eigener Gymnastikraum lindert Kapazitätsprobleme der Mehrzweckhalle.

Modernes Vereinsleben

Gemütlicher, barrierefreier Gastraum inkl. Lager- & Kühlflächen schaffen neue Möglichkeiten im ehrenamtlichen Wirtschaftsbetrieb.

Bausubstanz

Zeitgemäße energetische Bauweise und nach hinten versetzter Standort (Rasenverschattung) minimieren laufende Kosten.


 

 


Wir bauen auf Euch als Unterstützer!

Das Jahrhundertprojekt ist und wird eine enorme Herausforderung für unseren Verein. Die Finanzierung des Großprojekts (rund  1.Mio € Gesamtvolumen) wird durch Zuschüsse der Gemeinde Bösingen, des Württembergischen Landessportbundes, sowie Darlehen der Banken realisiert. Wir als Verein setzen unser gesamtes Eigenkapital ein und sind gefordert, die größtmögliche Eigenleistung einzubringen.

Unterstützt uns mit einer Geld- und Sachspende, werdet auch Teil des Großprojekts „Neubau“ und fasst beim Bau des neuen Sportheims mit an!

 

Download
Bausteinaktion_Spendenformular.pdf
Adobe Acrobat Dokument 414.7 KB

 

 


Danke!

Spenderliste Stand 13.07.2019 / 61.968€

Uwe Baier  
Anton Banholzer 500 €
Fabian Banholzer 500 €
Jochen Banholzer  
Michael Banholzer 500 €
Norbert Banholzer  
Raphael Banholzer  
Dietmar Bantle  
Gerhard Bantle 500 €
Helmut Bantle  
Manuel Bantle 1.000 €
Timo Bantle  
Dirk Bippus 500 €
Erich Botzenhart 50 €
Franz Botzenhart  
Michael Botzenhart 100 €
Edelstahlservice GmbH  
EDRO-SPORTS  
Flaig CNC-Metall-Technik GmbH  
Ganter Architektur  
Philipp Haaga  
Häusler Raumausstattung  
Manfred Hezel  
Kraft & Bauer Brandschutzsysteme GmbH 1.000 €
LTT. GmbH & Co.KG 500 €
Edmund Mei 3.000 €
Gotthard Mei  
Andreas Müller 500 €
Ralf Müller  
Ingo Ohnmacht 1.000 €
Red-White-Fighters Bösingen e.V. 500 €
Burkhardt Schlesiger  
Volker Schlesiger  
Achim Schumpp 1.000 €
Klaus Stern  
Steudtner & Bantle Bau GmbH  
Klaus-Dieter Weber  

...und viele nicht genannte Spender!

 

An dieser Stelle möchten sich die Verantwortlichen des VfB Bösingen ganz herzlich bei allen Spendern und Unterstützern bedanken!